Gedenkstunde am Holocaust-Mahnmal – 27. Januar 2020 – 16:00 – Holocaust-Mahnmal / Toulouser Allee

Termin:
Die Mahn- und Gedenkstätte wird zusammen mit der Jüdischen Gemeinde am Holocaust-Mahnmal in Derendorf, Toulouser Allee unter Anwesenheit von Oberbürgermeister Thomas Geisel und einem der Überlebenden des KZ-Auschwitz, Gary Wolff (aus den USA) in einer Feierstunde den Opfern gedenken.
Das KZ-Auschwitz wurde am 27. Januar 1945 durch sowjetische Truppen befreit. Kurz vor der Befreiung hatte die SS noch 60.000 Häftlinge auf Todesmärsche geschickt oder erschossen. Insgesamt wurden in Auschwitz ca. 1,1 Millionen Menschen ermordet.
Die VVN-BdA ruft als Mitveranstalter zur Teilnahme auf.
Männliche Teilnehmer werden gebeten, eine Kopfbedeckung zu tragen.
Datum:
27.01.2020
Uhrzeit:
16:00 Uhr
Ort:
Holocaust-Mahnmal - Toulouser Allee / Derendorf