INPUT – Antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf – 28. Januar 2020 – 19:30 – Zentrum Hinterhof

Termin:
Von der Erfassung zur Vernichtung
Die NS-„Zigeuner“-Verfolgung und das „Zigeunerfamilienlager“ in
Auschwitz-Birkenau

Referent: Dr. Frank Sparing (Historiker aus Düsseldorf)

Am 27. Januar 2020 jährt sich die Befreiung des Konzentrations- und
Vernichtungslagers Auschwitz zum 75. Mal. Zu den dort etwa 1,1 Millionen
Ermordeten gehörten auch etwa 20.000 von den Nazis als „Zigeuner“
stigmatisierte und verfolgte Menschen. Der INPUT-Vortrag am Tag nach dem
Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust nimmt die
wichtigsten Stationen der NS-„Zigeuner“-Verfolgung in den Blick: von der
rassistischen Neubestimmung im Anschluss an die nationalsozialistische
Machtübernahme, über die Konzentration in abgesonderten kommunalen
Lagern an den Stadträndern und der Erfassung durch „Rassenforscher“ und
Polizei, die der Vorbereitung von Deportationen ab Mai 1940 dienten, hin
zur daran anknüpfenden gesellschaftlichen Isolation durch eine Vielzahl
gesonderter Erlasse und schließlich zur Vernichtung, unter anderem in
Auschwitz. Von Februar 1943 bis August 1944 existierte im Abschnitt
BIIe des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau das
„Zigeunerfamilienlager“, das letztendlich am 2./3. August 1944
liquidiert wurde. Die meisten der zu diesem Zeitpunkt noch nicht an den
katastrophalen Lebensbedingungen gestorbenen Inhaftierten wurden in den
Gaskammern ermordet, alle übrigen in andere Lager verlegt. Ihren ersten
Versuch im Mai 1944, das „Zigeunerfamilienlager“ zu liquidieren, brachen
die Nazis ab, offenbar weil die Häftlinge Widerstand leisteten. Von den
als „Zigeuner“ nach Auschwitz deportierten Menschen überlebten
letztendlich nur etwa 3.000.

„INPUT – antifaschistischer Themenabend in Düsseldorf“ existiert seit
2002 und findet aktuell an jedem letzten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr
statt – im „Zentrum Hinterhof“, HSD-AStA-Café „Freiraum“, zakk oder
Buchladen BiBaBuZe. Aktuelle INPUT-Veranstalter: Antifaschistischer
Arbeitskreis an der HSD und AG INPUT, in Kooperation mit dem
Antirassistischen Bildungsforum Rheinland (ABR) und SJD – Die Falken
Düsseldorf.
Datum:
28.01.2020
Uhrzeit:
19:30 Uhr
Ort:
Zentrum Hinterhof, Corneliusstr. 108