Infostand des Düsseldorfer Frauenparlament Initiative der HDK

27. Juni 2017

Aufgrund der Verhandlung am 04.07.2017 gegen Figen Yüksekdağ (Vorstandsvorsitzende der HDP) hat das Düsseldorfer Frauenparlament Initiative der HDK einen Infostand für den 03.07.2017 (Montag) um 18.00 Uhr vor dem Carschhaus in Düsseldorf organisiert.

Alle demokratischen Frauen und Männer sind als Unterstützer eingeladen.

Rock gegen Rechts Düsseldorf 5.8.2017

20. Juni 2017

, , ,

Screenshot_2017-06-20-18-43-54-1

Broschüre zum Bundeskongress – VVN-BdA

15. Juni 2017

Broschüre zum Bundeskongress – VVN-BdA.

Kneipenabend Special: Brände löschen!

15. Juni 2017

 Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Von 22. Juni um 19:00 bis 23. Juni um 1:00
Linkes Zentrum • Hinterhof

Corneliusstraße 108, 40215 Düsseldorf
Brände löschen! Wie ihr wohl alle schon gehört habt, hat es bei uns im Hinterhof gebrannt. Der Verdacht einer Brandstiftung liegt nahe. Viel mehr können und wollen wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Klar ist allerdings, dass sich niemand davon unterkriegen lässt! Und da wir euch als solidarischen und trinkfesten Haufen kennen, laden wir euch zu einer Sonderedition des berühmt-berüchtigten Kneipenabends ein. Löscht den Brand in eurer Kehle und helft uns so den entstandenen Schaden einzudämmen! Es wird Soli-Pfeffie geben, der Grill wird angeschmissen und noch viel mehr Pipapo!
Hier geht es zum Spendenaufruf:

Kneipenabend Special: Brände löschen! weiterlesen »

POL-D: Friedrichstadt – Nach Feuer im Hinterhof – Staatsschutz ermittelt wegen Brandstiftung – Zeugen gesucht

12. Juni 2017

, ,

Düsseldorf (ots) – Freitag, 9. Juni 2017, 19.50 Uhr

Friedrichstadt – Nach Feuer im Hinterhof – Staatsschutz ermittelt wegen Brandstiftung – Zeugen gesucht

Nach dem Feuer in einem Hinterhof an der Corneliusstraße am Freitagabend hat der Staatsschutz der Düsseldorfer Polizei die Ermittlungen übernommen. Die Beamten gehen derzeit von Brandstiftung aus und suchen weitere Zeugen des Geschehens.
POL-D: Friedrichstadt – Nach Feuer im Hinterhof – Staatsschutz ermittelt wegen Brandstiftung – Zeugen gesucht weiterlesen »

Brand im Hinterhof der Linken Düsseldorf Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

10. Juni 2017

, , , ,

images Pressemitteilung/
Einladung zum Pressegespräch/Fototermin
von DIE LINKE. Düsseldorf und Linkes Zentrum Hinterhof


Düsseldorf, den 9.6.2017

Brand im Hinterhof der Linken Düsseldorf
Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Am heutigen Freitag, den 9.Juni 2017, brannten 3000 Wahl-Plakate der
Partei „Die Linke“ im Hinterhof des Wahlkreisbüro der Linken
Bundestagsfraktionsvorsitzenden Sahra Wagenknecht auf der Corneliusstr.
108 in Düsseldorf., wo sich auch der Kreisbüro der LINKEN und das
Linken Zentrum Hinterhof befindet. Das Feuer griff auf den daneben
parkenden Kleinbus der Partei über, dieser wurde vollständig zerstört.
Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor er auf das angrenzende
Wohnhaus, die Parteibüros und das Linke Zentrum „Hinterhof“ übergriff.
Das Landeskriminalamt ermittelt wegen des Verdachts auf Brandstiftung.
Für DIE LINKE. Düsseldorf und die im Linken Zentrum ansässigen
politischen und kulturellen Initiativen steht der Brand möglicherweise
in einer Reihe mit Anschlägen auf linke Einrichtungen in NRW,
insbesondere auf Partei- und Abgeordnetenbüros der LINKEN, bei denen es
sogar zu Schüssen auf Büros gekommen war. „Es hätten leicht Personen zu
Schaden kommen können“, so Christian Jäger, Pressesprecher der LINKEN.
Düsseldorf. „Es ist ein glücklicher Umstand, dass der Benzintank des
Wagens unversehrt blieb und niemand mehr im Büro arbeitete.“

Pressegespräch
am Samstag, dem 10.Juni
um 11:00 Uhr
im Wahlkreisbüro Sahra Wagenknecht (MdB), Corneliusstrasse 108, Düsseldorf

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen zur Verfügung:
Christian Jäger, Pressesprecher der LINKEN Düsseldorf, Tel.: 0176-62657151
Oliver Ongaro, Bündnis „Düsseldorf stellt sich quer“, Tel.: 0171/53 58 494

 

 

 

Veranstaltung: Die Türkei nach dem Referendum

30. Mai 2017

, , , , ,

Screenshot_2017-05-30-18-44-54-1

Screenshot_2017-05-30-18-45-14-1

Holocaust-Leugner blieben isoliert

29. Mai 2017

, , , , , ,

Die Polizei schützte am Sonntag in Düsseldorf die „Meinungsfreiheit“ von Neonazis aus dem Umfeld der Partei „Die Rechte“. Etwa 50 Kundgebungsteilnehmer forderten vor dem Generalkonsulat von Ungarn in der Adersstraße die Freilassung des Holocaust-Leugners Horst Mahler aus magyarischem Gewahrsam. Etwa 100 Antifaschisten protestierten lautstark gegen die Zusammenrottung.

PETX1698

 

Holocaust-Leugner blieben isoliert weiterlesen »

Neuer Kundgebungsort für DSSQ – Düsseldorf: no-go-area für Neonazis und Holocaustleugner!

23. Mai 2017

, , , ,

images  
Am Sonntag, 28.5. mobilisiert die neonazistische Partei die RECHTE für
16 Uhr vor das ungarische Konsulat nach Düsseldorf auf die Adersstr.
12-14. Das Thema der Kundgebung ist „Freiheit für Horst Mahler“. Neuer Kundgebungsort für DSSQ – Düsseldorf: no-go-area für Neonazis und Holocaustleugner! weiterlesen »

Stellungnahme von DSSQ zu den beiden vergangenen Abenden:

19. Mai 2017

, , ,

images

 

 

Zwei Tage mit lautstarkem Protest gegen Sarrazin liegen hinter uns. Kreative Sprechchöre, Renitente Trillerpfeifenpfeifer, die nicht müde wurden ihren Protest gegen Sarrazin auf die Straße zu bringen, Torten die für Sarrazin mitgebracht wurden, Bier das für die Solidarität am Fürstenplatz getrunken wurde, ein antirassistisches Fest mit Trommeln, Poetry Slam und lauter Musik haben der Lesung von Sarrazin ein angemessenes, starkes und vielfältiges Gegengewicht geliefert. Für alle, die das mit organisiert haben, die mit tranken, mit riefen oder pfiffen bedanken wir uns herzlich.

Stellungnahme von DSSQ zu den beiden vergangenen Abenden: weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·