Ceni – kurdisches Frauenbüro für Frieden

19. Juni 2016

, , ,

Widerstand der Frauen und feministische Solidarität

Diskussionsveranstaltung mit einer Frauendelegation aus Amed/ Diyarbakir
und Wan/Van Nordkurdistan/Türkei
Wir laden euch herzlich zu einem feministischen Austausch und Diskussion
mit Ayla Akat, Vorstandsfrau des Kongresses der Freien Frauen, Caglar
Demirel und FeleknazUca, beide HDP (Demokratische Partei der Völker)
Amed/Diyarbakir und Hatice Coban HDP Wan/Van ein.
Ceni – kurdisches Frauenbüro für Frieden weiterlesen »

Hand in Hand gegen Rassismus!

17. Juni 2016

, ,

Liebe Freundinnen und Freunde, die Initiative “Garath tolerant und weltoffen” sucht eure Unterstützung für eine Menschenkette am 18.06 um 11 Uhr vor der Freizeitstätte Garath. Dies ist eine Aktion zur Unterstützung des Bündnisses „Hand-in-Hand-gegen-Rassismus”, welches zu bundesweiten Menschenketten aufgerufen hat. Wir freuen uns über alle, die an diesem Tag Zeit haben, gemeinsam ihre Unterstützung für eine tolerante Gesellschaft und gegen Rassismus zu zeigen. image003

Menschenkette am Samstag, 18. Juni 2016,
Beginn: 11.00 Uhr am Sonnenrad neben der Freizeitstätte Garath

Werl! Werl! Werl! Alle fahren nach Werl!

17. Juni 2016

, , , ,

images

Zur Anreise:

Abfahrt 7 Uhr DGB – Haus

5 Euro kostet das Ticket,  10 Euro Soli

Vorreservierung mit Angabe der Handynummer unter:

info@duesseldorf-stellt-sich-quer.de

Screenshot_2016-06-10-17-28-29-1

Antifa-Cafe: Was tun gegen die AfD in NRW und Düsseldorf

17. Juni 2016

, ,

antifacafebreit_0_1_0
21.Juni im Linken Zentrum
Corneliusstr.108

Um 19 Uhr

Pressemitteilung vom Bündnis „Düsseldorf stellt sich quer“

16. Juni 2016

, , , , ,

 

 

Die AfD nicht salonfähig machen!

 

Unter dem Titel „Macht Kunst Politik!“ veranstaltet dieKünstlerInnengruppe Public Movement eine Veranstaltung im Düsseldorfer Rathaus. Bei dem hochkarätig besetzten Publikum ist auf deutlichen Wunsch der Veranstalterin, Dana Yahalomi, auch ein Vertreter der AfD eingeladen worden. Der Künstlerin gehe es darum, zu versuchen, die Argumente und Motive des rechten Spektrums zu verstehen.
Pressemitteilung vom Bündnis „Düsseldorf stellt sich quer“ weiterlesen »

Große Demonstration gegen den AfD Landesparteitag in Werl am ersten Juli-Wochenende

13. Juni 2016

, , , , ,

13392244_1568924456734572_5219708249413086015_o
—————
Kein Platz für Rassismus! Auf die Straße gegen den Landesparteitag der „Alternative für Deutschland“ in Werl! Große Demonstration gegen den AfD Landesparteitag in Werl am ersten Juli-Wochenende weiterlesen »

Aufruf zur Solidaritätskundgebung mit den Streikenden in Frankreich – am Dienstag um 16 Uhr

13. Juni 2016

,

Wann: 14. Juni 2016 um 16 Uhr
Wo: Martin Luther Platz 26, 40212 Düsseldorf
Am 14. Juni findet anlässlich einer Senatssitzung in Paris eine Großdemo statt.
Wir wollen nicht abseits stehen, und bekunden unsere Solidarität durch eine
Aktion an diesem Tag vor dem französischen Konsulat in Düsseldorf. Aufruf zur Solidaritätskundgebung mit den Streikenden in Frankreich – am Dienstag um 16 Uhr weiterlesen »

MAN KOMMT NIE MEHR WIRKLICH AUS DEM KREMATORIUM HERAUS“

12. Juni 2016

,



Zeitzeuginnengespräch mit Marika Venezia

INPUT - antifaschistischer Themenabend am 29. Juni 2016 um 20 Uhr im
ZAKK, Fichtenstr. 40, Düsseldorf


56 Jahre war Marika Venezia aus Rom mit Shlomo Venezia verheiratet und
teilte sein Schicksal und Trauma mit ihm. Ihr Ehemann, ein Jude
italienischer Abstammung, der im griechischen Saloniki aufwuchs und am
1. Oktober 2012 im Alter von 88 Jahren in Rom verstarb, war einer der
wenigen überlebenden Häftlinge aus dem jüdischen „Sonderkommando“ von
Auschwitz-Birkenau. Er überlebte auch die Todesmärsche kurz vor dem Ende
des 2. Weltkrieges und wurde letztendlich am 6. April 1945 im KZ
Ebensee, einem Außenlager des KZ Mauthausen, befreit. Doch die Zeit in
Birkenau blieb für ihn – und damit auch für Marika Venezia – präsent:
„Was ich auch tue, was ich auch sehe, mein Geist kehrt immer wieder an
diesen Ort zurück. Man kommt nie mehr wirklich aus dem Krematorium heraus.“ MAN KOMMT NIE MEHR WIRKLICH AUS DEM KREMATORIUM HERAUS“ weiterlesen »

AfD-Parteitag in Werl? Wir stellen uns den RassistInnen in den Weg!

11. Juni 2016

, , , , ,

images

Am Wochenende vom 2.7. -3.7. Willr die Partei “Alternative für Deutschland” (AfD) ihren Landesparteitag in Werl abhalten. 

Die Stadthalle im nordrheinwestfälischen Werl dient als Tagungsort für die rechtspopulistische und offen rassistische Partei, die zunehmend auch demagogische Züge annimmt. Vielleicht erhofft sich die AfD von der Ortswahl in einer Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets einen ruhigen und ungestörten Ablauf des Parteitages und nur wenige Gegenproteste. Diese Hoffnungen werden wir enttäuschen. Wir werden all denjenigen, die mit ihrer Hetze jeden Tag die rassistische Stimmung in der Gesellschaft anheizen, keine ruhige Minute lassen-ob in den Städten oder auf dem Land!

AfD in Werl-mit uns müsst ihr rechnen! 

Kommt am Samstag, den 2.7. nach Werl. Wir sehen uns auf der Straße. 

Busse werden organisiert! Achtet auf Ankündigungen! 

AfD – Landesparteitag in Werl

10. Juni 2016

, , , , ,

Screenshot_2016-06-10-17-28-29-1

Genaueres zum Geschehen folgt noch!

Ältere Nachrichten ·