Aktuelles

!! Absage der Kreismitgliederversammlung am 9. Februar 2019 !!

15. Januar 2019

Liebe Kameradinnen und Kameraden,
Wir bitten um Verständnis, dass wir die geplante Kreismitgliederversammlung der VVN-BdA Düsseldorf am 9. Februar 2019 kurzfristig ausfallen lassen.
Die am gleichen Tag stattfindende Demonstration „RASSISMUS & UND EXTREME RECHTE BEKÄMPFEN !“, welche um 13.oo Uhr am Gertrudisplatz beginnt und inzwischen von einem beachtlichen Kreis von Organisationen mit getragen wird, verdient von uns …

... weiterlesen »

Kein Platz für rechte Schläger in Düsseldorf-Eller und überall! Gemeinsam am 9. Februar 2019 auf die Straße gegen Rassismus und Neonazis!

14. Januar 2019

Aufruf des „Bündnisses gegen Rechts für den 9. Februar 2019“
 
Die extreme Rechte in Düsseldorf ist aktiver geworden, organisiert sich neu und tritt zunehmend offen und auch gewalttätig auf.
Seit Mitte 2018 versucht die sogenannte „Bruderschaft Deutschland“, sich über Düsseldorf-Garath hinaus auch in Eller breit zu machen. In unregelmäßigen Abständen laufen bis zu 40 Mitglieder und Anhänger …

... weiterlesen »

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus / 27. Januar 2019 – 11:00

11. Januar 2019

27. Januar 2019 – Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus – Gedenken an die Außenlager Berta I und Berta II des KZ Buchenwald
Die VVN-BdA Düsseldorf und das Friedensforum Düsseldorf nehmen den 27.01.2019 – 74 Jahre zuvor befreite die Rote Armee das KZ Ausschwitz – zum Anlass, an die Häftlinge der KZ-Außenlager Berta I …

... weiterlesen »

Ewald Ochel – Erinnerungen eines Revolutionärs / Vortrag am 15.01.2019 im BiBaBuZe

2. Januar 2019

15.01.2019 * Ewald Ochel – Erinnerungen eines Revolutionärs

 
Mitunter muten sie an wie ein Schelmenroman: die Erinnerungen von Ewald Ochel. Sozialdemokrat, dann Kommunist, kein Theoretiker – ein Praktiker der Revolution 1918/19. Parteiisch, rastlos, turbulent schildert Ochel seine Erlebnisse: Widerstand gegen den Krieg, Desertion und Flucht in die Niederlande, die Herausgabe der Zeitung „Der Kampf“ in Amsterdam …

... weiterlesen »

Massive Gewalt gegen DSSQ-Protest – Terz – 12/2018

26. November 2018

Angriffe und Messerwurf auf Antifaschist*innen
Etwa 450 Personen waren am 17. November 2018 dem Aufruf diverser extrem rechter Organisationen gefolgt, um in der NRW-Landeshauptstadt unter dem Motto „Migrationspakt stoppen“ auf die Straße zu gehen.
Stark vertreten an dem Tag waren rechte und gewaltbereite Hooligans aus dem Spektrum der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) und „Gemeinsam stark Deutschland“. Sie …

... weiterlesen »

Massive Gewalt gegen DSSQ-Protest / Angriffe und Messerwurf auf Antifaschist*innen

26. November 2018

Pressemitteilung vom Bündnis „Düsseldorf stellt sich quer!“
Düsseldorf, 26.11.2018
Massive Gewalt gegen DSSQ-Protest / Angriffe und Messerwurf auf Antifaschist*innen
Am 17. November 2018, beim etwa 450-köpfigen Aufmarsch extrem rechter
Organisationen in Düsseldorf, kam es zu zwei von Mitgliedern der
Düsseldorfer „Bruderschaft Deutschland“ verletzten Gegendemonstranten.
Dass nicht noch Schlimmeres passierte, ist nur dem Zufall zu verdanken.
Ein Kölner Hooligan schleuderte höchstwahrscheinlich ein Wurfmesser …

... weiterlesen »

Karl Marx – Was bleibt und warum? Lesung mit Rolf Becker – initiiert vom Heinrich Heine Salon – 16.12.2018 / Zakk

26. November 2018

Karl Marx – Was bleibt und warum?  Lesung mit Rolf Becker – initiiert vom Heinrich Heine Salon

“Es wird sich zeigen, dass es sich nicht um einen großen Gedankenstrich zwischen Vergangenheit und Zukunft handelt, sondern um die Vollziehung der Gedanken der Vergangenheit.
Es wird sich endlich zeigen, dass die Menschheit keine neue Arbeit beginnt, sondern mit Bewusstheit …

... weiterlesen »

Gedenkgang 09.11.2018 – 80 Jahre Pogrom in Düsseldorf

19. November 2018

Rede von Gisela Blomberg, VVN Düsseldorf
Wir gedenken heute des Pogroms, das vor 80 Jahren auch in Düsseldorf stattfand. Wir wollen damit auch ein Zeichen setzen gegen irgendwelche Bestrebungen eines Herrn Höcke oder seiner Gesinnungsgenossen, die heute offen äußern können, dass in der Gedenkpolitik eine Wendung um 180 Grad vorgenommen werden soll. Wir wenden uns gegen …

... weiterlesen »

Aktion der VVN Düsseldorf zum Gedenken an die Opfer des Pogroms im November 1938.

14. November 2018

Über 40 Menschen folgte einem Aufruf der VVN Düsseldorf, sich am 9. November 2018 auf dem Ernst -Reuter-Platz zu versammeln, um der Opfer des Novemberpogroms vor 80 Jahren zu gedenken.
In der Auftaktrede wurde betont, dass mit diesem Überfall auf die jüdische Bevölkerung die letzte Etappe der seit 1933 verfolgten Strategie der Vertreibung der Juden aus …

... weiterlesen »

Gedenken an die Opfer des Pogroms vom 9./10. November 1938

31. Oktober 2018

Auch in Düsseldorf wurde vor 80 Jahren der Befehl zu einem abscheulichen Pogrom an den jüdischen Einwohnern der Stadt gegeben.
Die große Synagoge an der Kasernenstraße und andere Räume der jüdischen Gemeinde wurden in Brand gesteckt bzw. zerstört. Die SA und die SS verwüsteten nahezu 500 Einzelhandelsgeschäfte und Wohnungen, Möbel, Kunstwerke und Hausrat wurden demoliert und …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten